Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

August 08 2011

stk
05:21
Awesome: Das mit der Disziplin klappt auf einmal voll 00 :D Ich bin gerade um Punk 0700 geweckt worden und konnte mich problemlos rausschwingen! Gestern habe ich den halben Tag aus Interesse einen DFC77-Decoder auf dem Arduino programmiert, und selbst in der Nachtphase war ich nicht so hirnmatschig, dass das nicht funktioniert haette (die Schusseligkeitsfehler kamen einfach von meinem schlechten Codestil). Heute nun also der zweite Tag in Folge, der von Anfang an 100% nach Plan laeuft -- ich bin gespannt :)

5. August
Weckzeit 0730 (bin glaub ich nochmal weggenickert -.-)
Mittagsnap 1310-1340
Abendnap 2010-2040
Bettzeit 0230

6. August
Weckzeit 0700 (plus zwei Stunden(!) rumgammeln)
Mittagsnap 1310-1340 (Rainymood im Ohr, okay)
Abendnap 2010-2040 (im TU-Buero aufm Sofa, kaum gedoest)
Party bei Wolfi -- jeweils 40 Minuten mitm Rad hin- und zurueckgefahren und ordentlich muede gewesen
Bettzeit 0230

7. August
Weckzeit 0700 (morgens ziemlich kaputt gewesen)
Mittagsnap 1305-1340 (Rainymood im Ohr, effektiv ne Viertelstunde gut genappt, danach so vor mich hin gelegen)
Abendnap 2000-2030 (erst Rainymood im Ohr, dann ohne (wegen zu Laut) weggenappt, wieder gut eine Viertelstunde Powernap)
Bettzeit 0240

8. August
Weckzeit Punkt 0700 (yeah! Fit!)
Reposted byulmnotsleepy ulmnotsleepy

August 05 2011

stk
23:40

Ich bin wirklich Bruce Willis. Ohne Disziplin

Die Sache mit dem ohne-Wecker-Aufwachen setzt sich fort. Gestern war ich sehr irritiert, weil ich vermeintlich ohne es zu merken den Wecker abgestellt hatte und erst um 0715 "zu mir gekommen" war. Stellte sich heraus: Ich hatte den Wecker gar nicht erst gestellt. Sondern war von selber aufgewacht. Nach ziemlich exakt 4,5h Schlaf. Respekt.

Auch die Naps werden kuerzer und intensiver. Ich daemmere teilweise schon nach wenigen Minuten gut weg und habe hinterher den Eindruck, dass das jetzt sicher eine (erholsame) halbe Stunde war -- derweil war das keine Viertelstunde. Ich bin mir noch nicht sicher, wie ich das im Schlafplan anpassen soll.

Was mir definitiv immer noch fehlt: Aufstehdisziplin am Morgen. Was mich definitiv beeintraechtigt: Wenn ich abends und vor allem kurz vor der Schlafenszeit muede bin, werde ich _extrem_ grantig. Ich habe eben wild mit dem Kopf schuettelnd vor dem Rechner im Team-Ulm-Buero herumgestikuliert, weil die extra auf Videoschnitt hochgezuechtete Scheissmaschine ewig langsam ist und sich wahlweise Schnittprogramm oder Browser in den "Keine Rueckmeldung"-Modus bewegen.

3. August:
Weckzeit 0700 (plus extrem lange gammeln)
Mittagsnap 1310-1340 (rainymood daheim, nur gedoest)
Abendnap 1940-2010 (nur gedoest)
Bettzeit 0250

4. August
Weckzeit 0715 (plus gammeln)
Mittagsnap 1330-1400
Abendnap 2010-2040
Bettzeit 0250

5. August
Weckzeit 0730 (bin glaub ich nochmal weggenickert -.-)
Mittagsnap 1310-1340
Abendnap 2010-2040

August 03 2011

stk
20:47
0521 2533 500
Ich komm mir langsam auch so vor wie Bruce Willis in RED: Gestern war ich auch schon eine Minute vor dem Weckerklingeln aus dem Mittagsnap aufgewacht, und heute war's beim Aufstehen (0700) und nach dem Abendnap (1940-2010) genauso.

Und ich muss mich wohl gar nicht so schlecht fuehlen, wenn Bruce auch ne Stunde fuers endgueltig richtige Aufstehen braucht :->

(1. August:
Weckzeit 0700
Mittagsnap 1300-1330 (rainymood daheim, fein)
Abendnap 2010-2040 (gedoest)
Bettzeit 0235

2. August:
Weckzeit 0700 (plus gammeln)
Mittagsnap 1300-1330 (im Lab tief geschlafen)
Abendnap 2010-2040 (aufm FS-ET-Balkon, nur gedoest)
Bettzeit 0250

3. August:
Weckzeit 0700 (plus extrem lange gammeln)
Mittagsnap 1310-1340 (rainymood daheim, nur gedoest)
Abendnap 1940-2010 (nur gedoest)
)
Reposted byulmnotsleepy ulmnotsleepy

August 02 2011

stk
19:53

Langsam wird's besser

Mit Rainymood sind die Schlaefchen besser als mit Laerm aussenrum. Und Mittags klappts immer besser als abends, zumindest zur Zeit.

Gestern wie beschrieben schoenes Nickerchen von 1300--1330, dafuer nur gedoest von 2010--2040. Heute im Lab praktisch tief geschlafen und eine Minute vor dem Wecker wieder aufgewacht (selbe Zeiten wie gestern), abends dafuer nur mit geschlossenen Augen gedriftet (ebenfalls selbe Zeiten). Humm.
Reposted byulmnotsleepy ulmnotsleepy

August 01 2011

stk
12:02

Orrrrr

...zum ersten Mal seit Beginn der Sache vergessen, das Handy vor der Naptime in den Flugmodus zu packen. Das sollte eigentlich nix machen, weil ich selten und ungern mit dem Handy telefoniere und mich dementsprechend auch selten jemand anruft -- bis heute -.-

Randnotizen: 1310-1340 Uhr, ich war zuerst wieder nach 15 Minuten hellwach. Statt wie bisher die Stadtgeraeusche mit Ohrstoepseln auszublenden, hatte ich rainymood.com auf der grossen Anlage neben dem Sofa laufen, was ziemlich awesome ist.
Reposted byulmnotsleepy ulmnotsleepy
stk
10:24

Neuer Zwischenstand

Interessantes Phaenomen: Ich scheine mich an den kurzen Schlaf zu gewoehnen. Bin gestern frueher ins Bett (nach dem E4,5-Rhythmus) und heute morgen irgendwann vor 0600 aufgewacht. Mal sehen, wie sich das entwickelt.

29. Juli:

Weckzeit: 0600 Uhr
Nickerchen 1: 1150-1310 (anfangs quasi nur gedoest, 1210 fit aufgewacht, 1310 groggy aufgestanden)
Nickerchen 2: 1930-2030 (puh)
Party bei Joxi, erst groggy gewesen dann richtig fit geworden
Bettzeit 0245 Uhr

Wachzeit 19,45 h / Schlafzeit 5,6 h

30. Juli

Weckzeit: 0700 Uhr
Nickerchen 1: Nicht aufgeschrieben, ca. 40 Minuten
Nickerchen 2: Nicht aufgeschrieben, dito
Party in der K41, durchgehend fit, aber offenbar zu viel Bier
Bettzeit 0300 Uhr

Wachzeit 19,7 h / Schlafzeit 5,6 h

31. Juli

Weckzeit: 0700 Uhr
Nickerchen 1: 1240-1310 (okay, gerade am Ende schon am wegdriften gewesen)
Nickerchen 2: 1940-2010 (okay)
Bettzeit 0230 Uhr

Wachzeit 18,5 h / Schlafzeit 5h

1. August

Weckzeit: 0700 Uhr

Reposted byulmnotsleepy ulmnotsleepy

July 31 2011

stk
06:57

Alkohol killt

Eigentlich war das Ziel, sich weder mit Koffein aufzuputschen, noch sich mit Alk "schlaefrig" machen zu wollen, weil beides kontraproduktive Nebenwirkungen auf den Schlaf hat.

Nach der Joxiparty, wo ich problemlos zwei 0,33-l-Flaschen Bier trinken konnte, hatte ich das gestern nochmal mit zwei 0,5-l-Flaschen Weizenbier versucht... in kuerzerer Zeit als bei Joxi. Das war ein Fehler.

Ich hatte zwar ohnehin geplant, die Kernschlafzeit auch auf 4h auszudehnen, heute waren's aber mal eben fast 5h, und ich habe Kopfweh.

Clemo fehlt derweil die Disziplin, das weiter durchzuziehen, weil er lieber saufen will und das Ganze ineffizient findet. Ich will prinzipiell auch gerne Alkohol auf Parties trinken, noch mehr will ich das Experiment aber mindestens mal eine ganze Woche durchziehen.
Reposted byulmnotsleepy ulmnotsleepy

July 30 2011

stk
07:00
Gestern lief alles richtig: Ziemlich groggy gegen 2300 Uhr auf der Joxi-Abschiedsparty gelandet, in kuerzester Zeit wieder topfit gewesen, und gegen 0215 bei der Heimfahrt mit dem Nachtbus wieder langsam muede geworden.

Nur das mit dem Aufstehen muss noch besser werden -- ich bin morgens nochmal weggenickt und erst um 0700 "richtig" aufgewacht. Und ja, ich habe wieder erst noch eine Stunde im Bett herumgegammelt. Grmpf.
Reposted byulmnotsleepy ulmnotsleepy

July 29 2011

stk
06:33
Aufstehen faellt schwer, morgens. Aktuell brauche ich ueber eine Stunde, einen RSS-Feed und Schokolade, um auf Touren zu kommen.

Abgesehen davon fuehle ich mich aktuell "relativ" fit -- endlich also Gelegenheit, sinnvolle Arbeit zu verrichten, waehrend ich auf meinen neuen Kuehlschrank warte :D
Reposted byulmnotsleepy ulmnotsleepy
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl